Seiten

Plötzlich Prinz Das Erbe der Feen - Julie Kagawa [Rezension]




Preis: 16,99 €
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 512
Meine Wertung: 4/5 Monster
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3453268661
Will ich: Amazon





Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

Mir gefällt das Cover sehr gut, ich mag das blau total gerne und es passt super zur Story. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich mag Ethan total gerne, obwohl er der unnahbare Typ ist und immer zu austeilt. Er kann kann aber auch ganz anders sein wie er im Buch beweist. Ich habe in als liebenswert und beschützend empfunden. Aber auch die anderen Charaktere wie Kenzie und Kierran habe mir super gefallen. Ich mag Kenzie total weil sie so offen ist, sie ist stark, zielstrebig und sie lässt sich nicht so schnell von Ethan unterkriegen. Kierran fand ich super sympathisch, sein auftreten ist cool und er ist auch ein bisschen verrückt aber das macht ihn einfach noch tolller.
Ich mag die Geschichte einfach super gerne, weil ich mich so wohl im Nimmernie fühle, das Setting ist toll und die verschiedenen Wesen sind einfach so klasse gestaltet, das ich am liebsten dort bleiben würde. Auch der Schreibstil ist genial, ich liebe es wie Julie Kagawa es immer wieder schafft mich so in ihre Geschichten zu ziehen das ich Raum und Zeit vergesse. Die Geschichte ist außerdem total spannend, es passiert immer wider etwas neues und aufregendes. Ich finde das noch Luft nach oben ist, man hätte noch ein klein bisschen mehr rein bringen können an neuen Chrakteren aber alles in einem ist es doch ein passabler neuer Start in ein weiteres Abenteuer. Ich freue mich auf Band 2 und bin mal gespannt wie es weiter geht.


»So ein Mist.« Seufzend ließ Kenzie die Kamera sinken. »Ich hatte schon gehofft, ich könnte ein Buch schreiben: Meine Reise ins Feenreich. Aber so kann ich nicht mal mir selbst beweisen, dass ich nicht total irre bin.« Grimalkin lachte schnaubend und wandte sich ab. »Darüber würde ich mir keine Gedanken machen, Sterbliche. Niemand verlässt das Nimmernie mit völlig klarem Verstand.« 

Plötzlich Prinz ist ein toller Start mit Luft nach oben in ein neues Abenteur in Nimmernie, dass ich wirklich sehr gerne mochte. Julie Kagawa konnte mich mal wieder durch wunderbare Charakter, ein tolles Setting und jede menge Spannung begeistern. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Teile. 


Vielen Dank an Heyne für die bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Monument 14 - Emmy Laybourne [Rezension]








Preis: 8,99 €
Einband: TB
Seitenanzahl: 336
Meine Wertung: 3/5 Monster
Verlag: Heyne
ISBN: 3-8390-0144-7
Will ich: Amazon

Vierzehn Jugendliche. Eine Shopping-Mall. Eine Welt, in der nichts mehr ist, wie es einmal war.
An dem Tag, als die Welt untergeht und ein Tsunami die Ostküste der USA trifft, stranden 14 Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Schnell wird ihnen klar, dass sie völlig auf sich allein gestellt sind. Während der Strom ausfällt und die Zivilisation zusammenbricht, braut sich am Himmel etwas noch viel Furchtbareres zusammen. Eine Giftwolke aus einer nahen Chemiefabrik nähert sich dem Einkaufszentrum. Diejenigen, die die Chemikalien einatmen, verändern sich in völlig unerwarteter und beängstigender Weise. Der zurückhaltende Dean, bislang eher ein Außenseiter, muss sich mit den anderen verbünden und um sein Überleben kämpfen …


Das Cover gefällt mir ganz gut, es ist schlicht, passt gut zur Geschichte aber es ist eben nicht unbedingt ein Buch nach dem ich im Laden sofort gegriffen hätte. Der Inhalt klingt dafür um so besser. Düster und spannend. Die Geschichte beginnt mit einen Unwetter, ein Tsunami wütet an der Ostküster der USA. 14 Jugendlich stranden in einem Einkaufszentrum und müssen dort um ihr überleben kämpfen. Den Anfang fand ich ziemlich gut, die Jugendlichen sind auf sich alleine gestellt, kein Erwachsener ist da der ihnen helfen könnte. Unter ihnen ist Dean, er ist der Hauptprotagonist der Geschichte. Für mich hat er diese Rolle leider nicht richtig erfüllt, ich hatte das Gefühl das die anderen eine größere Rolle hatten als er. Während die anderen sich eingebracht haben, hat er sich nur untergeordnet. Er was eher der stille, nachdenkliche junge, der das Geschehe beobachtet hat. Auch finde ich das er an seinen Aufgaben nicht gewachsen ist, er ist eher immer ein Stückchen zurück getreten. Zwar schafft er es gegen Ende hin mehr dazu zu gehören, doch finde ich das er noch genauso zurückhaltend ist wie zu beginn der Geschichte. Abgesehen davon fand ich die Geschichte von Schreibstil, Idee und Spannung ziemlich gut. Aber für mich fehlt einfach etwas, ich bin der Meinung da gehört noch mehr geschehen in die Geschichte. Das Ende fand ich so lala, ich habe mir etwas anderes erhofft aber ich bin jetzt umso mehr auf Band zwei gespannt. Das Ende macht mich sehr neugierig, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann wie es weiter geht. Ich hoffe aber das Dean in Band zwei mehr aus sich heraus kommen wird und die Geschichte noch besser wird.


Mir geht’s gut, wollte ich ihm sagen. Ich war zufrieden, ich fand es hier sehr gemütlich, und es war Schlafenszeit. Aber die Worte waren zu weit weg, um sie auszusprechen. Ich war zu weit weg, um sie zu holen und durch meine Kehle zu meinen Lippen zu zerren.

Monument 14 ist für mich ein gutes Buch mit viel Luft nach oben. Es ist ein toller Auftakt, einer Trilogie die ich auf jeden fall weiterlesen werde. Band eins hat zwar ein paar schwächen aber trotzallem mochte ich das Buch sehr gerne und kann es nur empfehlen.
3/5 Monster

Dankeschön an den Heyne Verlag für die bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Wie Monde so silbern [LRT]



Abschnitt 1; Kapitel 1-8

Lea's Meinung
 Das erste Buch ist jetzt vorbei und ich muss sagen, bisher gefällt mir das was ich hier lese noch gar nicht. Im Moment bin ich echt froh, dass ich das Buch nur ausgeliehen habe.  Ich verstehe bei den ganzen Cyborge ehrlich gesagt nur Bahnhof.


Meine Meinung
Der erste Abschnitt gefällt mir wirklich sehr gut. Ich mag die Idee mit den Cyborgs und was ich gar nicht gewusst habe ist, dass die Geschichte in Neu Peking nach dem 4. Weltkrieg spielt. Auch das die Blaue Pest eine große Rolle in der Geschichte spielt finde ich gut, dieser Aspekt bringt spannung rein.



Abschnitt 2; Kapitel 9-20

Lea's Meinung
Wuhu!  So langsam nimmt die Spannung zu und es macht mir mehr Spaß die Geschichte rund um Cyborg Cinder zu lesen. Ich beginne langsam zu verstehen um was es geht und wie das mit den Cyborgs funktioniert. 


Meine Meinung
Der Spannungsbogen nimmt zu und auch die Charakter treten immer besser hervor. Ich mag Cinder und Kai sehr gerne, beide sind super Sympathisch. Cinder's Stiefmutter dagegen mag ich gar nicht, diese Frau ist einfch nur ätzend.




Abschnitt 3; Kapitel 21-29

Lea's Meinung
Kai ist toll! Er ist zwar nicht so anwesend wie manch andrer männlicher Protagonist aber er hat auch irgendwas. Eben ein richtiger Prinz. Inzwischen ist es richtig spannend und ich kann das Buch kaum noch aus der Hand legen. So langsam kommen auch die Lunarier ins Spiel und ich verstehe endlich wieso die Reihe Luna-Chroniken heißt.

Meine Meinung
Einerseits finde ich die Idee mit den Lunar Leuten toll andererseits ein bisschen komisch. Ich steh mittlerweile total zwischen den Stühlen. Wie Monde so silbern soll eine fairy tale retelling story sein, aber so wirklich viel merke in jetzt gar nichts davon. Mir fehlt so bisschen der bezug bzw größere touch zum Original Märchen. Außerdem habe ich eine wage Ahnung wie es aus geht, bzw was raus kommt.



Abschnitt 4; Kapitel 30-38 (Ende)

Lea's Meinung
So, ich bin gerade fertig geworden und bin noch immer geflasht. Bis zum Schluss war die Story mega spannend und einfach nur grandios! Das Ende war super aber endete in einem Cliffhanger.



Meine Meinung
Meine Vermutung hat sich bestätigt, schade eigentlich. Außerdem hätte ich es besser gefunden wenn das Ende nicht so schwach gewesen wäre. Man hätte noch einiges draus machen können. Vorallem die Story zwischen Cinder und Kai fand ich nicht so stark, auch da hätte man noch was raus holen können. Trotzdem hat das Buch mir gut gefallen.


Zum Buch folgen noch die Rezensionen von Lea und mir. Da könnt ihr nochmal genau nachlesen, wie und warum wir was mochten und was nicht.

Neuzugänge [Lesestoff Nachschub]


Es hat sich wieder ein bisschen was an Bücher angesammelt. Es ist nicht besonders viel, aber ich will es euch trotzdem zeigen. Außerdem sollte ich mir langsam mal ein Kaufverbot setzen aber da ich es sowieso nicht einhalten werde hat das überhaupt keinen Sinn! :) Übrigens ist mir grade aufgefallen das ich gar kein geld für diese Bücher ausgegeben habe. Das ist ein richtig komisches Gefühl! :D


Nachdem ich den ersten Teil der Partials Trilogie gelsen habe, habe ich den zweiten sofort auf meine Wuli gesetzt da ich den super fand. Und so zog gestern bei mir FRAGMENTE ein, ich bin eine der glücklichen die den zweiten Band als Rezensionsexemplar vom Piper bzw ivi Verlag bekommen hat. An dieser Stelle noch mal ein riesiges Danke. Ich freu mich schon drauf und bin gespannt wie das Abenteuer weiter geht.

DAS UNERHÖRTE LEBEN DES ALEX WOODS habe ich auf Lovely books bei einer Leserunde gewonnen. Ich bin fast durch und mir gefällt es total gut also seid gespannt, eine Rezension dazu kommt bald.

NOAH ist der neue Thriller von Sebastian Fitzek, aber das müsstet ihr schon mitbekommen haben. Und da ich ja ein Fan seiner Bücher bin musste ich ihn mir einfach ausleihen, ich bin gespannt, einige fanden dieses Buch schlecht aber mal sehen.

Kirschroter Sommer - Carina Bartsch [Rezension]







Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 512
Meine Wertung:5/5 Monster
Verlag: rororo
ISBN: 978-3499227844
Will ich: Amazon








Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


Mir gefällt das Cover richtig gut. Es passt super zur Geschichte und sieht echt toll aus. Diese Geschichte sollte mittlerweile jeder kennen, da sie bis in den Himmel hoch gelobt wurde. Anscheinend soll dieses Buch so gut sein das wirklich jeder es liebt. Ihr merkt schon das ich mit diesen Worten ausdrücken will wie sehr dieses Buch gehypt wurde und ich muss sagen auf jeden fall zurecht. Ich bin an dieses Buch ohne große Erwartungen ran gegangen und es war einfach nur genial. 
Die Charaktere sind unglaublich toll, ich liebe Emely, Alex und vorallem Elyas. Emely ist total schlagfertig, sie hat immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Ebenso wie Elyas der einen lustigen Spruch nach dem anderen raus haut. Was jedes mal dazu geführt hat, dass ich laut los lachen musste. Ich muss dazu sagen das ich wirklich noch nie bei einem Buch laut los lachen musste, bisher musste ich nur bei witzigen stellen in anderen Büchern grinsen oder schmunzeln. Die Geschichte ist richtig toll geschrieben, ich liebe Carina Bartsch Schreibstil. Diese Frau hat einen grandiosen Humor. Die Story an für sich ist toll, sie ist nicht nur lustig, auch eine gewisse Grunspannung ist vorhanden. Ich wollte von Seite zu Seite immer mehr wissen was nun geschieht, was mit Emely und Elyas passiert. Außerdem ist die Geschichte total schön geschrieben. Im Buch taucht natürlich auch Luca auf, er ist Emelys E-mail bekanntschaft. Emely und Luca tauschen sich über Mails aus und man merkt einfach das die beiden etwas besonderes verbindet. 
Ich bin immer noch total geflasht von dem Buch, weswegen ich auch nicht die passenden Wörter finde um diese tolle Geschichte zu beschreiben. Dieses Buch ist einfach wunderschön, humorvoll und einzigartig. Dieses Buch hat mich in ein Gefühlschaos getrieben, wie es bis jetzt nur TFIOS geschafft hat.


"Um deine unendliche neugier zu befridiegen Hase, ich wollte nur Milch kaufen gehen. Darf ich?"
Arroganter, blöder, selbstgefälliger, dummer...
"Du kannst dir meintetwegen auch 'ne Kuh kaufen", zische ich.
"Habe ich auch schon überlegt, ist aber zu unpraktisch."


Kirschroter Sommer ist ein unglaublich tolles Buch. Das bei mich sowohl zum lachen als auch in ein großes Gefühlschaos gebracht hat. Es ist unheimlich schön und ich muss sagen, ich zähel es zu meinen Jahres favouriten hinzu. Carina Bartsch hat außerdem einen tollen Schreibstil und einen grandiosen Humor. Ich freue mich schon sehr auf Band zwei.
5/5 Monster

Lesemonat Februar


Seit vier Tagen ist der Februar um, was heißt das ihr endlich mal meinen Lesemonat bekommen sollt. Der Februar war nicht besonders gut, ich habe nur 4 Bücher geschafft, davon habe ich eins als E-Book gelesen. In letzter Zeit bin ich total langsam im lesen, was wahrscheinlich daran liegt das ich von der Schule immer so müde bin. Jetzt habe ich ja Ferien da versuche ich neben dem lernen für die Prüfungen auch noch einiges zu lesen.

Statistik
Gelesen: 4
Gesamte Seitenanzahl: 1726
Seitenanzahl pro Tag: 61
Neuzugänge: 14
Ausgeliehenes: 5


STURZ IN DIE ZEIT habe ich zu beginn des Monats gelesen und mir hat es wirklich gut gefallen. Die Story ist toll, ebenso die Charaktere und aßerdem liebe ich ja Zeitreise Storys. Das einzige was mich etwas gestört hat war das es sich manchmal etwas gezogen hat. Ansonsten war es wirklich toll und sehr unterhaltsam. Dieses Buch hat von mir 4/5 Monster erhalten.

EVE UND ADAM hat mir sehr gut gefallen, im gegensatz zu einigen anderen. Ich finde die Idee total gut, die Charaktere ebenfalls und ich war auch kurz davor dem Buch die ville Punktzahl zu geben, aber leider hat es mich gestört das es zu wenig um Adam geht. Ansonsten hat es mir super gefallen, deshalb hat es von mir 4/5 Monster bekommen.

KIRSCHROTER SOMMER war definitiv mein absolutes Highlight. Es ist unglaublich toll, lustig und wunderschön. Ich liebe die Charaktere und den Schreibstil. Dieses Buch ist einfach der hammer, ich kann es nur empfehlen. Die Rezension dazu kommt Morgen dazu. KIRSCHROTER SOMMER hat von mir die volle Punktzahl von 5/5 Monster erhalten.


SOUL BEACH hat hat mir auch wirklich gut gefallen. Ich bin schon auf Band zwei gespannt. Ich muss mal schauen wann ich mir den Kaufen werde, da der dritte Band wahrscheinlich erst nächstes Jahr erscheinen wird, werde ich die Trilogie vielleicht einfach auf Englisch lesen. Ich habe dem Buch 4/5 Monster gegeben.

Let's read together Helden teilen Lesestunden - Informationen


Willkommen auf einem neuen Format! 
Darf ich vorstellen?! "Let's read together Helden teilen Lesestunden".
Ihr fragt euch jetzt sicher um was genau es sich bei diesem Format dreht. Nun wie ihr wahrscheinlich schon raus lesen konntet geht es darum Gemeinsam zu lesen. Damit meine ich das Du und Ich gemeinsam lesen. Das ganze funktioniert so: Du schickst mir einfach eine Mail an: herobooks@web.de, in der steht das du gerne an "Let's read together" teilnehmen möchtest. Ich trage dich in die Liste ein, es kann natürlich sein das du auch sofort drann kommst. Dann besprechen wir welches Buch gemeinsam gelesen wird, du kannst dich da natürlich nach meinem SuB richten, dass ist aber kein muss. Das ausgewählte Buch wird in 3-4 Teile aufgeteilt und zu jedem Teil schreibt jeder von uns seine Meinung. Diese schickst du mir ebenfalls per Mail. Ich erstelle einen Post in dem alles drinn ist. Wenn du Blogger bist kannst du natürlich ebenfalls einen Post erstellen. Den Banner dürft ihr natürlich verwenden. Ein Zeitpunkt an dem wir das Buch lesen wird ebenfalls fest gemacht und wie lange es dauern sollte. Außerdem wird es Let's read together "nur" alle 2 - 3 Monate geben, aus Zeitlichen gründen. Ich hoffe ihr hab dennnoch interesse :)

Zusammen mit der lieben Lea von *Buchgeflüster* starte ich heute in die erste runde. Wir lesen zusammen "Wie Monde so silbern" von Marrisa Meyer. Die Posts gliedern wir in 3-4 Teile. Zu den einzelnen Teilen schreibt jeder von uns die eigene Meinung, diese beinhaltet was uns bisher gut gefallen hat, was nicht. Also alle Negativen und Positiven Punkte. Am Ende bekommt ihr von uns natürlich eine Rezension!

LaFaBook Lesenacht bis die Eulen einschlafen - UPDATE-POST

Leslie♥


Update
22.20 Uhr:
Ich bin gerade auf Seite 46 und es gefällt mir bis jetzt ganz gut. Bin gespannt wie es weiter geht und außerdem muss ich mal für kleine Helden! :D
23.02 Uhr: Ich bin gerade überhaupt nich zum lesen gekommen :(
00.50 Uhr: Ich bin super müde deswegen mach ich mich jetzt mal Bett fertig! Die Lesenacht war richtig toll, hat großen Spaß gemacht :) Gute Nacht zusammen^^

Fragen/Aufgaben:

21.00 Uhr:
1.) Mit welchem Buch startetst du in die Lesenacht? Fängst du es erst ganz neu zu lesen an oder hast du schon ein paar davon Seiten gelesen? Hast du dir für die Lesenacht ein Ziel gesetzt?

Ich lese "Das unerhörte Leben des Alex Woods". Ich habe gestern schon rein gelesen und da ich es für eine Leserunde lese, werde ich wohl nur bis Kapitel 5 lesen oder noch etwas weiter und dann ein anderes Buch lesen.

22. 00 Uhr:
2.) In welcher Welt spielt dein Buch? In einer Fantasy-, Dystopie oder in einer gewöhnlichen Menschenwelt? In welchen Land/Ort?

Mein Buch spielt in Sommerset, ich glaube das liegt in England. Es ist außerdem eine ganz gewöhnliche Menschenwelt, was aber nicht heißt das es nicht auch ein klein bisschen magisch ist.

22.30 Uhr:
3.) Nehme den Vornamen deines Hauptcharakters (oder deines Lieblingscharakters im Buch) und den Nachnamen des Autors. Erschaffe damit den "ultimativen, super" Namen des Buches.”
Was kommt dabei raus? 

Das wäre dann wohl: Alex Extence!

23.00 Uhr:
4.)  Beschreibe dein Buchcover in 3.Worten! Woran erinnert es dich, was denkst du dabei, was fühlst du dabei?

Schön, Türkis, SUPERGEIL. Es errinert mich an eine wunderschöne Geschichte, in einer klein Stadt mit etwas magischem an sich. Ich denke das es bestimmt eine tolle Geschichte ist und wenn ich mir das Cover so an sehe habe ich das Gefühl, dass ich mich in der Geschichte wohl fühlen könnte.

24.00 Uhr:
5.) Gibt es eine schöne Textstelle/Zitat das du mit uns teilen möchtest? Schreibe sie ab oder mach z.B ein Foto davon! Nur zu ;)

"Diese Welt war nicht vollständig von der Welt der Lebenden getrennt. Es war lediglich eine andere Existenzebene, und obwohl wir sie nicht sehen, riechen oder berühren können, gingen ständig Nachrichten von dort bei uns ein."

00.30 Uhr
6.) Die Hälfte der Lesezeit/Lesenacht ist rum. Wie fühlt ihr euch jetzt? Seid ihr müde oder noch immer hellwach? Nennt mir euren Zustand doch einfach mal in Schulnoten! (z.B 1-Top fit oder 6-kann nicht mehr) 

Bin schon müde und deswegen gibts von mir eine 5-!

Neuerscheinungen im März 2014

Hallöchen meine kleinen heroes! Heute gibts wie jeden Monat einen Neuerscheinungs Post. Der März bietet an Büchern alles was mein kleines Herzchen begehrt. Und da der März sehr Dystopie und Fantasy lastig ist habe ich auch ein paar YA Romane raus gesucht, wobei ich es jetzt nicht als YA bezeichnen würde, es ist für jeden was. Natürlich sind Geschmäcker verschieden aber ihr wisst darüber bescheid mein mini heroes! Ich würde sagen starten wir doch mal mit den Fantasy und Dystopie Neuerscheinungen. Wie ihr mittlerweile sicher wisst stelle ich "nur" 8 Neuerscheinungen vor, vor allem welche die ich besonders toll finde.

SOUL BEACH SCHWARZER SAND erscheint diesen Monat am 10. Darum gehts: Meine Schwester ist tot. Doch sie lebt weiter am Soul Beach. Um sie von dort zu befreien, muss ich ihren Mörder finden. Aber je näher ich ihm komme, desto näher kommt er mir. 
Triti konnte das virtuelle Strandparadies von Soul Beach mit Alice Hilfe verlassen, aber Alice Schwester Megan sitzt noch immer hier fest. Und dann schlägt ihr Mörder erneut zu: Ein weiterer Gast erscheint am Strand. Und Alice kennt ihn nur allzu gut.
Als eine Reise nach Spanien die Rettung für einen weiteren ihrer Freunde am Soul Beach bedeuten könnte, setzt Alice sich ins Flugzeug. Doch der Mörder reist mit 
Schwarzer Sand ist der zweite Band der Soul Beach-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet Frostiges Paradies.


PARTIALS 2 FRAGMENTE erscheint diesen Monat am 10. Darum gehts:  Die junge Kira hat ein Mittel gegen die Seuche RM gefunden - doch der Kampf ums Überleben hat für die Menschen und die Partials erst begonnen ... In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet - besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen - Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat - und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat ...

VERLIEBT IN HOLLY HILL erscheint am 17. Darum gehts: Werden Matt und Emily diesmal für immer zueinanderfinden? Emily ist zurück! Zurück in Hollyhill, dem kleinen Dorf im Dartmoor, und zurück in der Gegenwart. Gemeinsam mit Matt hat sie in den schrillen 80er-Jahren einen Mörder gefasst, das Geheimnis ihrer Herkunft gelüftet und sich Hals über Kopf in den wortkargen Jungen verliebt. Doch der scheint sie plötzlich nicht mehr zu wollen. Aber bevor Emily herausfinden kann, wieso ihre Beziehung zu Matt so kompliziert ist, wird Hollyhill erneut in die Vergangenheit katapultiert – und Emily gleich mit. Willkommen im Jahr 1811! Emily ist hin und weg von den romantischen Regency-Kleidern und den eleganten Hochsteckfrisuren. Viel Zeit zum Einleben bleibt ihr allerdings nicht, denn wie aus dem Nichts taucht eine Kutsche in Hollyhill auf, mit einer bewusstlosen jungen Frau darin. Die Suche nach ihrer Herkunft führt zu einem abgelegenen Herrenhaus. Noch ahnen Emily und Matt nicht, welch düstere Geheimnisse sich hinter den alten Mauern verbergen – und welche dramatischen Auswirkungen diese auf Emilys Zukunft haben …

DIE BESTIMMUNG LETZTE ENTSCHEIDUNG erscheint am 24. Darum gehts: Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... 

HIER KÖNNTE DAS ENDE DER WELT SEIN erscheint am 17 diesen Monats. Darum gehts: Cullen stehen wie immer quälend lange Ferien in der Kleinstadt Lily bevor. Es ist ein Ort, an den man ziehen möchte, kurz bevor man stirbt. Teenager kann so viel Ruhe und Frieden deprimieren – zumal wenn sie unglücklich verliebt sind. Zum Beispiel in Ada, auch die "Schwarze Witwe" genannt, weil sie bisher quasi alle ihre Freunde durch mysteriöse Unfälle verloren hat. Da taucht eines Tages ein Fremder auf und behauptet, er habe eine ausgestorbene Spechtart in Lily entdeckt. Kurz darauf verschwindet, inmitten der aufkommenden Specht-Hysterie, Cullens Bruder Gabriel …

MEHR ALS DAS erscheint am 24 März. Darum geht es: In welcher Wirklichkeit leben wir?
Ein Junge ertrinkt, verzweifelt und verlassen in seinen letzten Minuten. Er stirbt. Dann erwacht er, nackt, verletzt und durstig, aber lebendig. Wie kann das sein? Und an was für einem seltsamen, verlassenen Ort befindet er sich? Während er versucht zu verstehen, was mit ihm geschehen ist, regt sich Hoffnung bei dem Jungen. Ist das vielleicht doch noch nicht das Ende? Bietet dieses Leben vielleicht doch mehr als das?

DER SOG DER SCHWERKRAFT erscheint am 31. Darum gehts: Ein Road-Trip wie das Leben – durchgeknallt und wunderschön. Nicks Vater hat sich aus dem Staub gemacht, seine Familie droht zu zerbrechen und sein bester Freund Scoot, der Freak, liegt im Sterben. Da taucht Jaycee Amato in Nicks Leben auf, das durchgeknallte Mädchen mit den Husky-Augen. Sie verspricht Scoot, ihm einen letzten Wunsch zu erfüllen, und nötigt Nick, dabei zu helfen. Und so machen sich die beiden ausgerüstet mit der Weisheit Yodas und den Geschichten von John Steinbeck auf einen Road-Trip, um Scoots unbekannten Vater zu finden. Eine schwierige und gleichzeitig wunderschöne Reise beginnt, auf der Nick reifer, reicher und weiser wird. Am Ende hat er zwar nicht Scoots Vater gefunden, dafür aber eine über den Tod hinausgehende Freundschaft und ... die große Liebe.

LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL wird am 27 erscheinen. Darum gehts: Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?
Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?

Sind das nicht tolle Bücher!? Teilweise war es schwer mich nicht zu Spoilern, bei VERLIEBT IN HOLLY HILL und DIE BESTIMMUNG aber ansonsten hat es doch Super geklappt. Wäre es jetzt böse von mir, das ich mir wünsche das alle bzw einige Bücher davon auf euere Wuli wandern?! Bei mir stehen sie ja schon auf der Wuli & damit würde ich auch jetzt die letzten worte verkünden, die da wären: Machts gut meine mini heroes! :)