Seiten

Zurück nach HollyHill - Alexandra Pilz [Rezension]







Preis: 16,99 €
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 352
Meine Wertung: 4/5 Monster
Verlag: Heyne fliegt
ISBN:978-3453534261
Will ich: Amazon

Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …

Ich liebe das Cover, es ist wunder schön und sieht total magisch aus.
Auch die Charakter sind super gelungen. Zu beginn lernt man Emely kennen, sie ist dickköpfig, macht was sie will und sagt was sie denkt. Sie ist aber auch total Liebenswert, offen und total cool. Ich mag sie furchtbar gerne und habe sie schon nach den ersten Seiten lieb gewonnen.

In der Geschichte begegnet man auch so manch anderem Charakter wie z.B Matt. Oh ja Matt ist dieser gut aussehende, heiße Boy mit den vielen Geheimnissen und keiner kann sich so richtig erklären was er wirklich denkt oder fühlt. Klingt total 0815. Ist es in diesem Fall aber nicht. Klar Matt ist gut aussehend und verbirgt das ein oder andere aber er hat auch so manch andere Qualitäten. Er ist witzig und obwohl er manchmal ziemlich abweisend ist, so ist er auch liebenswert und total nett. Ich mochte ihn ebenfalls von Anfang an.
Auch die anderen Bewohner von HollyHill mag ich richtig gerne. Ich sag nur Joe, Josh & Sally. Tolle Charaktere!

Ich mag Alexandra Pilz' Schreibstil super gerne. Ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und mich von dem super lockeren und schönen Schreibstil treiben lassen. 
Die Geschichte ist nicht nur toll geschrieben, auch die Idee dahinter ist toll. Ich mag Zeitreise Bücher super gerne und auch dieses mal konnte mich diese Art von Geschichte wieder überzeugen. 

Frau Pilz' Geschichte ist von Anfang an bis zum Ende interessant und spannend. Ich habe mich auf keiner Seite gelangweilt und jedes Wort genossen. Ich mochte auch die Atmosphäre total gerne und die Konversationen vor allem zwischen Matt und Emily mochte ich sehr gerne. 
Die Handlung ist wie schon gesagt spannend und mir hat es super gefallen wie das ganze mit dem Zeitreisen in HollyHill funktioniert. Ich habe von dieser Art von Zeitreisen noch nichts gelesen aber mir gefällt es sehr gut. Auch der Plot in diesem Buch ist toll durch dacht und umgesetzt. Ich freu mich sehr auf Band zwei und bin mal gespannt was da noch alles kommt.

"Sie hatte von Matt geträumt, bevor sie ihn das allererste Mal gesehen hatte. Es kam ihr immer noch absurd vor, dass so etwas überhaupt möglich war."                                                                                                                                          

Zurück nach HollyHill ist ein wirklich schöner Zeitreise Roman. Die Geschichte hat mich mitgerissen und verzaubert. Ich liebe das Buch und kann es wirklich jedem ans Herz legen.

4/5 Monster
Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Fragmente - Dan Wells [Rezension]







Preis: 19,99 €
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 576
Meine Wertung: 4/5 Monster
Verlag: ivi
ISBN: 978-3492702836
Will ich: Amazon


Die junge Kira hat ein Mittel gegen die Seuche RM gefunden - doch der Kampf ums Überleben hat für die Menschen und die Partials erst begonnen ... In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet - besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen - Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat - und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat ...
Ich mag das Cover sehr gerne, es passt super zum ersten Band. Auch die Charakatere haben mir wieder gut gefallen, und auch mit Kiera bin ich endlich warm geworden. Im ersten Band fand ich sie nicht sonderlich herausragend als Protagonistin aber mittlerweile steht ihr die Rolle ziemlich gut.
Die Geschichte stetzt an dem Punkt an, an dem Kiera alleine untwerwegs ist um heraus zu finden was es mit RM Virus und dem Haltbarkeitsdatum der Partials auf sich hat. Die ersten Kapitel sind sehr informativ gehalten wie ich finde. Man erfährt diesmal auch mehr über die Partials, den Trust usw. Aber es gibt auch einige Hintergrundinformation die man schon im ersten Band erfahren hat und diese dann im zweiten Band etwas nervig findet. 
Der Anfang des Buches ist nicht besonders Action geladen aber dafür mit einer grundspannung sehr gut gehalten. Insgesamt braucht die Geschichte ein bisschen Zeit bis sie endlich so richtig ins rollen kommt. Nach ca. 200 Seiten beginnt es dann auch richtig Spannend zu werden. Die Ereignisse überschlagen sich und diesmal kommt etwas mehr Action hinzu.
Auch das erzählen der Geschichte ist diesmal ganz anders. Man bekommt einmal aus Kieras Sicht erzählt und einmal aus der von Marcus. Mir gefällt es ziemlich gut diesmal alles aus zwei verschiedenen Perspektiven zu sehen. 
Auch der Stil von Dan Wells ist wieder einmal fantastisch. Ich mag es total das er alles so schön klar und detalliert erklärt. Mann muss sich zwar ein bisschen anstrenegn um die zusammenhänge zu verstehen aber das stört überhaupt nicht. Ich finde es wirklich toll das seine Bücher überhaupt so Komplex gestaltet sind. 
Natürlich darf ich neben Marcus und Kiera nicht Samm vergessen. Ich mag Samm super gerne, er ist mein Lieblingscharakter und das schon vom ersten Band an. Ich finde es außerdem gut das der Autor keine mag Liebesgeschichte zwischen ihm und Kiera inszeniert hat aber trotzdem merkt man was die beiden verbindet.


Das ist das Problem, dachte sie. Wir glauben immer noch, es gebe verschiedene Seiten. Das darf nicht sein, so geht es nicht weiter.

Fragmente braucht ein bisschen Zeit um ins rollen zu kommen aber bleibt wie der erste Teil von der Story und den Charakteren her sehr gut. Der beginn ist zwar nicht so gut wie der im ersten Band aber dafür wird man mit einem Actionreichen Abenteuer und tollen Wendungen dem Ende hingegen überrascht. Ich bin sehr gespannt auf Band drei.

4/5 Monster
Vielen Dank an den ivi Verlag, für die bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Neuzugänge [Lesestoff Nachschub]

In den letzten Wochen ist bei mir wieder ein bisschen was eingezogen, es sind insgesamt sechs Bücher. Davon sind fünf Englisch und eins Deutsch. Ich bin mittlerweile wieder voll dabei Englisch zu lesen und es werden auch immer mehr Englische als Deutsche Bücher einziehen. Ich lese wirklich total gerne auf Englisch und allgemein eben lieber original sprachig. Natürlich lese ich Deutsche Bücher von Deutschen Autoren auf Deutsch aber die meisten Bücher gibt es halt auf Englisch. Aber genug gequatscht jetzt zeig ich euch mal meine Bücher.




Euch sollte SHATTER ME bekannt sein, falls nicht im Deutschen ist es ICH FÜRCHTE MICH NICHT. Und Leute das Cover sieht einfach nur toll aus, es wurde ja ein Cover change vorgenommen. Denn davor war auf dem Englischen Cover so eine Tussi mit Ballkleid drauf und das sah einfach nur schrecklich aus. Dagegen sind die neuen Englischen Cover und die Deutschen richtig schön. Das Buch hört sich wirklich toll an und ist auch sehr beliebt. Weil es so schön ist und sich nach einer spannenden Geschichte anhört, musste ich es haben.

THE LYING GAME kennt mittlerweile auch so gut wie jeder durch Pretty Little Liars. Ich schaue Aktuell die Serie und bis jetzt gefällt sie mir richtig gut, aber ob ich die Bücher lesen werde weiß ich noch nicht. Die Story hört sich aber total gut an und ich hoffe das mir THE LYING GAME gefallen wird.

Dann habe ich mir PUSHING THE LIMITS gekauft und dieses Buch steht schon wahnsinnig lange auf meiner Wuli. Ich habe mich aber selbst gepusht das Buch zu kaufen und jetzt hab ichs...offensichtllich! Ich freu mich schon sehr drauf, denn auch dieses Buch hat wirklich gute Bewertungen und wie ihr wisst liebe ich Contemporary. PUSHING THE LIMITS soll ja auch ein bisschen vom Konzept her wie die Bücher von Simone Elkeles sein. Ich bin gespannt. 

So da wären wie auch schon bei VAMPIRE ACADEMY und diese Reihe ist so geliebt und gehypt. Der Film ist dazu ja schon draußen und eigentlich Leute habe ich es ja nicht so mit Vampieren. Nein nicht wegen Twilight, sondern wegen House of Night. Die liebe Zoey hat mir die Vampire etwas vermiest weil sie so eine dumme Nuss ist, aber weil ich von VA so viel gutes gehört habe und der Film toll sein soll, musste ich es haben. Es klingt ja auch super und freuen tu ich mich auch drauf. Ich werde mich einfach mal überraschen lassen.

Vom nächsten Buch THE ARCHIVED habe ich in letzter Zeit richtig viel gutes gehört und dazu ist es auch eines der Lieblingsbücher von einem meiner Lieblings Booktuber JESSE THE READER. Falls ihr ihn nicht kennt schaut vorbei, er macht super coole Videos und ist echt sympathisch. Außerdem klingt die Geschichte sooooo geil und das Cover ist total cool. Ich werde es bald lesen und dann werdet ihr spätestens in meiner Rezensin erfahren wie ich es finde.

So jetzt wären wir auch schon bei meinem letzten Buch und das ist das Deutsche. DIE 5. WELLE ist vor kurzem erst erschienen oder erscheint noch. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag bekommen und an dieser Stelle noch mal ein Dankeschön. Eigentlich wollte ich mir auch dieses Buch auf Englisch kaufen aber jetzt habe ich es auf Deutsch und ich bin mal gespannt wie ich es finden werde.



Lesemonat März

Was soll ich sagen, im vergleich zu letztem Monat hat sich nicht besonders viel getan. Ich habe Zeitlich einfach nicht mehr geschafft. Zu viel Stress, Prüfung und lernen stand mir im Weg. Ich kann euch und mich aber beruhigen Ende Mai wird es besser, da habe ich auch mehr Zeit für meinen Blog und ganz besonders euch. 

Gelesen: 5
Seiten: 2240
pro Tag: ca. 72
Neuzugänge: 3
Rezensionsexemplare:1
Ausgeliehenes: 1




MONUMENT 14 hat mir ganz gut gefallen, viel fanden es ja unglaublich hammer und auch im Englischsprachigen Breich ist diese Buch sehr beliebt. Für mich war es aber nur ganz gut, weil ich Dean nicht so ganz mochte und mir mehr von der Story erhofft habe. Der 2. Band erscheint im Mai und ich werde ihn sicher lesen und hoffe sehr das er mir besser gefallen wird.
Ich liebe Julie Kagawa und deswegen musste ich PLÖTZLICH PRINZ lesen und Leute es war super. Ich bin schon nach nur zwei Büchern der Autorin ein totales Fangirl geworden und das muss ja was heißen. Die Story, die Charaktere und das gesamte Setting der Geschichte ist mal wieder unglaublich toll. Ich habe den 1. Band der Unsterblich Trilogie hier stehen und ich freu mich so drauf ihn diesen Monat endlich zu lesen.
Das nächste Buch kennt jetzt mittlerweile so gut wie jeder und es ist mal wieder ein total umhyptes Buch. WIE MONDE SO SILBERN habe ich gelesen und muss sagen, es ist nicht schlecht und die Idee, Charaktere und das Setting ist super aber leider gab es ein paar kleinigkeiten die mir nicht so sehr gefallen haben aber dazu werde ich genaueres in meiner Rezension schreiben.
Jetzt kommen wir auch schon zu dem letzten Buch das ich gelesen habe. DAS UNERHÖRTE LEBEN DES ALEX WOODS hat mir wirklich gut gefallen, ich mag die Story und die Charaktere sind wirklich toll. Die Geschichte hat einfach etwas wunderbares, man beginnt zu lesen und fühlt sich sofort wohl. Eine Rezension dazu wird auch bald kommen.


PLÖTZLICH FEE SOMMERNACHT habe ich vor PLÖTZLICH PRINZ als Ebook gelesen und ihr könnt euch sicher denken das ich es wirklich toll finde. Julie Kagawa ist einfach genial, ihr Schreibstil und was sie aus ihren Geschichten macht ist unglaublich. Die Rezension habe ich noch nicht geschrieben aber auch diese wird bald kommen.



Neuerscheinungen im April 2014

Der März ist rum und das bedeutet es ist wieder Zeit für meinen Neuerscheinungen Post. Ja ich weiß der Name ist so 0815 und ich verspreche euch mir einen kreativeren zu überlegen aber erst dann wenn ich hier alles ein bisschen um strukturiert habe. Oh jetzt habe ich ja ein klein bisschen was verraten! :D Mehr sage ich aber nicht denn das bleibt noch ein Geheimniss...mehr oder weniger jedenfalls! :D Ihr kennt sicherlich meine kleine "Regel" nur 8 Neuerscheinungen eines Monats zu zeigen aber da ich da kein Bock mehr drauf habe, sowieso allgemein auf Regeln und da ich meinen Blog eh umstrukturiere, würde ich mal sagen: Who cares?! Ich zeige euch einfach so viele Neuerscheinungen wie ich gerade lustig bin. Übrigens habe ich die Bücher alle nochmal unten verlinkt, falls ihr sie euch mal genauer anschauen möchtet.