Seiten

Das wirst du bereuen - Amanda Maciel [Rezension]





Preis: 14,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 304
Originaltitel: Tease
Meine Wertung: 4,5/5 Sterne 
Reihe: -
Band: 1/1
Verlag: Boje
Kaufen: Amazon





Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.



Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten – 
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. 
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein 
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die 
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma 
tot …
Ich mag das Cover sehr gerne, ich finde es hat was Mysterieöses und düsters. Vorallem da es düster aussieht, passt es auch gut zur Geschichte. 

In der Geschichte geht um Emma, die von Sara, Brielle und anderen Mitschülern gemobbt und schikaniert wird. Warum eigentlich? Das ist hier die große Frage, die aus der Sicht von Sara erzählt wird. Sara ist Brielles beste Freundinn, sie ist beliebt, hübsch und hat einen tollen Freund. Wäre da bloß nicht Emma, die neue. Emma versucht Anschluss zu finden, was ihr leider nicht gelingt, dadurch das sie so auffällig hübsch ist interessieren sich viele Jungs für sie und sie wird so schnell von den anderen als Schlampe abgestempelt. Als Sara auf Dylans Handy eine Sms von Emma Putnam findet ist es vorbei, Sara will zeigen das Dylan ihr gehört und so wird schnell aus ein paar "spaßigen" Facebook Posts und andere gemeinheiten auf Emmas Kosten ernst. Emma begeht kurze Zeit später Selbstmord und Srara und Brielle sollen Schuld sein und müssen sich vor Gericht dafür veramtwortlich bekennen.

Mobbing ist in der heutigen Zeit ein großes Thema, vor allem Cyber Mobbing hat mit der Zeit immer mehr Opfer gefunden. Es ist leicht auf irgendwelchen Seiten Accounts zu erstellen und andere aufs höchste fertig zu machen. Oft mals gibt es gar keinen ausschlag gebenden Grund warum man jemand fertig macht, denken die Aussenstehenden und die Opfer wissen genau so wenig wieso genau ihenen so etwas wiederfährt. In dieser Geschichte wird aus der Sicht des Täters ehrlicher und auch schockierender erzählt wieso es soweit kommen konnte. 

Mir ist schon nach dem ersten Kapitel aufgefallen das Sara eigentlich eine sehr sympathische Person sein könnte und ich habe mir gar nicht vorstellen können wie so ein relativ normales und nett scheinendes Mädchen jemanden in den Tod treiben kann. Dadurch das die Kapitel abwechselnd in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt werden, konnte ich mir ein besseres Bild von Sara, Brielle und Emma machen. Brielle und Sara führen eine ungleiche Freundschaft, Sara scheint Brielle nicht wirklich viel zu bedeuten aber solange Sara beliebt ist kann sie damit leben nicht für Brielle an erster Stelle zu stehen. Auch der Umgang der beiden miteinander basiert weniger auf netten Worten, sondern eher auf Beleidigungen. Die Geschichte nahm mich sehr mit und ging mir auch sehr unter die Haut. Ich habe mich gefragt wieso man jemanden beleidigt, als "dreckige Schnalle" oder "Schlampe" abstempeln kann ohne diese Person wirklich zu kennen. Nur weil Emma zu hübsch war, den Jungs gefallen hat und sie einem vergebenen Jungen eine harmlose Sms geschickt hat, hat sie mit schikanen, mobbing und solch einem Schmerz bezahlen müssen, der sie in ihren einzig scheinenden Ausweg trieb: den Tod. 

Amanda Maciel greift das Thema neu auf und schreibt rücksichtslos, offen und mit einer brutalen Ehrlichkeit bei der mir oft der Atem stockte. Sie lässt den Leser einen neuen Blickwinkel auf die Geschichte werfen und so verfliegt auch der Gedanke das Sara ein grundtiefer und verabscheuungswürdiger Mensch ist. Die Tat an sich ist grausam und erschreckend aber dadurch wie Amanda Maciel erzählt lässt sie die Leser nach denkend zurück. Und auch die Frage ob Emma Putnam es wirklich verdient hat und wieso lässt die Autorin auf rasante art und weise im Raum, der Leser kann sein Urteil sozusagen selber fällen. Man merkt wie schnell eine harmlos scheinende Handlung ausser kontrolle geraten kann und die Folgen sind niemals wieder gut zu machen und genau das finde ich, will uns die Geschichte vermitteln. Man sollte immer drei mal darüber nach denken was man sagt, denn nicht jeder Mensch verkarftet solch einene Seelischen schmerz.

Amanda Maciel greift das Thema Mobbing neu auf und schreibt rücksichtslos, offen und mit solch einer brutalen Ehrlichkeit bei der mir oft der Atem stockte.
Vielen Dank an den Boje (Bastei Lübbe) Verlag und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Rezi! Das Buch muss ich defintiv lesen, schon weil ich das Thema interessant finde.

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
  2. Hey Miri!
    Danke für die Rezi! Ich habe lange überlegt, ob ich das Buch lesen will und jetzt liegt es auf meinem SuB :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Buch spricht mich schon ewig an, da es bei mir im Umfeld einen ähnlichen Fall (zum Glück ohne Selbstmord) gab, außerdem interessieren mich solche ernsten Geschichten eh immer sehr.
    Die Rezi ist dir auf jeden Fall sehr gut gelungen und hat mir das Buch nochmal näher gebracht.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Miiiriiiiiii ♥
    Eine ganz tolle und ehrliche Rezi zum Buch, ich war genauso begeistert und schockiert wie du! ;o :)

    Liebste Grüße,
    deine Leslie <3

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi! *-*
    Von dem Buch hab ich schonmal gehört.. bin mega begeistert vom Inhalt, also denke ich mal, es wandert auf meine WuLi! :))

    Loove ♥

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hast Du mich wieder neugierig gemacht! ;-) Das Buch muss ich auch in die Finger bekommen. =) Schöne Rezi.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  7. Hey Mirii
    Ich hatte es in den Händen, hinein gelesen, die Kapitel fehlten mir....aber alle 2 Kapiteln folgen die vorhergehenden mit Sara..du verstehst was ich meine?!
    Ich werde es noch Lesen!

    Tolle Rezi! Danke!

    Herzchengrüsse

    xx <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http:booksfeenkiste.blogspot.de

      Herzchen für Dich für Deine tolle Rezi :)

      Löschen