Seiten

Girl Online - Zoe Sugg [Rezension]





Preis: 12,95 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 352
Originaltitel: Girl Online
Meine Wertung: 4/5 Sterne
Englisch Schwierigkeit: normal
Reihe: Girl Online
Band: 1/2
Verlag: Penguin uk
Kaufen: Amazon




I have this dream that, secretly, all teenage girls feel exactly like me. And maybe one day, when we realize that we all feel the same, we can all stop pretending we're something we're not... But until that day, I'm going to keep it real on this blog and keep it unreal in real life.Penny has a secret. Under the alias Girl Online, Penny blogs her hidden feelings about friendship, boys, high school drama, her crazy family, and the panic attacks that have begun to take over her life. When things go from bad to worse, her family whisks her away to New York, where she meets Noah, a gorgeous, guitar-strumming American. Suddenly Penny is falling in love - and capturing every moment of it on her blog. But Noah has a secret, too, one that threatens to ruin Penny's cover - and her closest friendship - forever.
Unter dem Namen Gilr Online bloggt die 15 jährige Penny Porter über ihr Leben als Teenager, Freundschaft, Liebe, Jungs, den Schulalltag, Familie und ihre immer stärker werdenden Panickattacken. Als die Dinge aus dem Ruder laufen und Penny etwas weniger schönes passiert, fliegt sie zusammen mit ihren Eltern und ihrem besten Freund Elliot nach New York. Dort lernt sie den charmant und ganz andersartigen Noah kennen und ganz langsam baut sich eine Verbindung zwischen den beiden auf. Doch Noah hat ein Geheimniss, welches nicht nur ein Problem zu ihm darstellt, sondern auch die Beziehung zu ihrem Besten Freund für immer beenden könnte.

Die Erscheinung dieses Buches wurde von viel Hype begleitet und auch ich habe mich riesig darüber gefreut, denn wie viele andere auch kenne ich Zoe Sugg als You Tuberin Zoella. "Girl Online" startete als best verkauftetes Debut auf die Bestseller Listen, umso größer war der Skandal, als raus kam das Zoe Sugg "Girl Online" gar nicht selbst geschrieben hat, sondern eine Gohstwriterin das für sie übernommen hat. Jedoch möchte ich ganz von diesen Behauptungen entfernt meine Meinung abgeben. Denn egal ob Zoe Sugg das Buch selbst geschrieben hat oder nur die Ideen dazu geliefert hat, fand ich es wirklich toll und sehr unterhaltsam.

Besonders gut hat mir Pennys Familie gefallen. Ihr Vater ist ein sympathischer Kerl der immer für sie da ist, ihre Mutter ist die ausgeflippte Hochzeitsplanerin und mit ihrem Bruder ist Penny ein Herz und eine Seele. Sie alle harmonieren zusammen total toll und auch Elliot, Pennys bester Freund hat sich in mein Herz geschlichen. Mit viel Humor berichtet Penny aus ihrem täglichen Leben, sie erzählt vom verliebt sein, schlechten Freunden, peinlichen Situationen und ihrem ganz Persönlichen Problem: den Panick Attacken. Mit Penny kann man sich als Teenager wirklich sehr gut Identifizieren, in den Themen die sie anspricht findet man seine Eigenen Erfahrungen und Probleme wieder, gerade wenn es um die erste Liebe, den ersten Kuss oder gar den ersten Bruch in einer lang jährigen Freundschaft geht. 

Schade fand ich das es im Buch relativ wenige Blogeinträge von Penny zu lesen gibt. Auch ist der Kontakt zu ihren Lesern gering ausgefallen und eigentlich werden auch nur die Geschehnisse nach erzählt bzw. noch mal aufgegriffen. Auch hat Penny eine sehr große Ähnlichkeit mit der Autorin selbst, was im eigentlich nicht wirklich gestört hat, aber man trotzdem sehr stark gemerkt das Zoes und Pennys Leben miteinander verknüpft sind, grade durch das Bloggen und die Panick Attacken.

Wiederum sehr hat mir der Tripp nach New York und das zusammen treffen mit Noah gefallen. Die beiden passen einfach total gut zusammen und man hat ständig die Spannung zwischen den beiden gemerkt. Während man die beiden durch New York begleitet lernt man Noah nicht nur besser kennen, sondern sieht auch wie Penny neben ihm richtig aufblüht. Zum Ende hin wird es nochmal richtig rasant und spannend. Und obwohl man sich noch etwas mehr Zeit für die Figuren hätte nehmen können, war das Ende doch sehr gut gestaltet. 
"Girl Online" ist eine wundervolle und teils ruhige Geschichte, die den Weg eines Mädchens mit alltäglichen Teenager Problemen begleitet. Durch charmante Charaktere und einem wundervollen New Yorker Setting wird die süße Liebes Geschichte von Penny und Noah authentisch erzählt!
Vielen Dank an Penguin UK und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch sehr gerne lesen, vor allen wegen den Panikattacken und denm Bloggen :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß, und hoffe das es dir mindestens genauso gut gefällt wie mir!

      Liebe Grüße,
      Miri♥

      Löschen
  2. Ohh ich freue mich schon total drauf das Buch auch endlich mal lesen zu können, ich habe das vor einiger Zeit geschenkt bekommen und seitdem steht es schon in meinem Regal und wartet von mir gelesen zu werden ^-^ Und ich habe voll vergessen dir auf whatsapp zu antworten :ooo Versuche morgen daran zu denken <3

    Alles Liebe,
    May <3

    AntwortenLöschen
  3. OMG! Dein Blog ist ja zuckersüß und gefällt mir gut. Außerdem bin ich auch bei dieser Rezi hängen gelbieben und freue mich schon rieisg auf das Buch. Hatte es schon bestellt, aber jetzt freue ich mich noch mehr darauf :)
    LG Tina

    martinabookaholic.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Buch erlebt ja grade einen kleinen Hype, dennoch wird es doch meist positiv bewertet, was mich munter stimmt das Buch nun doch noch zu lesen :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu! :)

    Was für eine schöne Rezi! :)
    Das Buch wandert auf jeden Fall mal auf meine Wunschliste und die Leseprobe werd ich mir auch gleich ansehen. Vielen Dank fürs vorstellen!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen