Seiten

Selbst wenn du mich belügst - Jessica Alcott [Rezension]





Preis: 16,99 € 
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 416
Originaltitel: Even when you lie to me
Meine Wertung: 4/5 Sterne 
Reihe: -
Band: 1/1
Verlag: cbt
Kaufen: Amazon








Die 17-jährige Charlie fühlt sich nicht besonders wohl in ihrer Haut. Ganz anders als ihre hübsche und überall beliebte Freundin Lila steht sie nicht gerne im Mittelpunkt. Lieber vergräbt sie sich mit ihren Büchern. Keiner versteht sie und schon gar nicht ihre Mutter – findet Charlie. Doch dann kommt der neue Englischlehrer Mr Drummond an die Schule und bringt die Mauern von Charlies Welt ins Wanken. Mr Drummond ist klug, witzig, sexy und der Einzige, der wirklich begreift, was Charlie bewegt. Und sieht er sie nicht manchmal ganz seltsam an? Aus Nähe wird Liebe. Eine Liebe, die nicht sein darf. Bis zu dem schicksalhaften Tag, an dem Charlie achtzehn wird und beschließt, alle Tabus zu brechen.
Charlie steht nicht gerne im Mittelpunkt, sie ist lieber für sich und liest. Niemand versteht das, doch dann kommt der neue Englischlehrer Mr Drummond an die Schule und Charlies Welt gerät plötzlich ins Wanken.

"Selbst wenn du mich belügst" behandelt ein ernstes Thema, das sowohl interessant wie auch als schokierend angesehen wird. Mich persönlich interessieren solche Tabu-Themen immer sehr, weswegen ich das Buch auch gelesen habe.

Charlie hat mir als Protagonistin wirklich sehr gut gefallen, mit ihrer ruhigen und bodenständigen Persönlichkeit, konnte sie mich schnell für sich gewinnen. Die Beziehungen die sie in ihrem Umfeld pflegt sind gut beschrieben und geben einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Auch hat es mir gefallen in welcher Beziehung sie zu ihrem Lehrer steht. Zuerst hatte ich erwartet das die Figuren direkt aufs ganze gehen, es kein Platz für Entwicklung gibt und die Geschichte wie man es eigentlich erwartet mit einem Happyend zu ende geht. In diesem Fall trat das Gegenteil ein, die Personen hatten Zeit und Raum für Entwicklung und auch das Ende der Geschichte ist wirklich unerwartet und hat mir deshalb sehr gut gefallen.
Das Thema ist wirklich gut gut umgesetzt, die Personen sind interessant und vielseitig. Der Schreibstil lässt sich gut und schnell lesen, weswegen man das Buch auch relativ schnell durch gelesen hat. Wer Lust auf eine leichte Lektüre hat, dessen Thema sich etwas ernster aber nicht zu komplex äußert, dem kann ich "Selbst wenn du mich belügst" wärmstens empfehlen!
Vielen herzlichen Dank an den cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen